Welttag der Feuchtgebiete

  • Treffpunkt: 09.30 Uhr
  • Reithalle Rastatt, Am Schlossplatz 9, 76437 Rastatt
  • Dauer: ca. 7 Stunden

Anfang Februar jeden Jahres würdigt der „Welttag der Feuchtgebiete“ seit vielen Jahren die Bedeutung von Feuchtgebieten im Sinne der Ramsar-Konvention. Im Jahr 2008 wurde der Oberrhein als weltweit Zehntes grenzübergreifendes deutsch-französisches Ramsar-Gebiet Oberrhein-Rhin supérieur anerkannt. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, die Région Alsace, die DREAL Strasbourg und Alsace Nature führen seit mehreren Jahren eine gemeinsame Veranstaltung zum Welttag der Feuchtgebiete und zum grenzübergreifenden Ramsar-Gebiet Oberrhein-Rhin supérieur durch. Zu dieser Veranstaltung, die in diesem Jahr von der Stadt Rastatt mit veranstaltet wird, laden wir Sie herzlich ein. Am Vormittag werden Präsentationen zu verschiedenen Projekten auf beiden Seiten des Rheins gehalten, nachmittags wird das Hochwasserschutz- und Ökologieprojekt Murg Rastatt besichtigt.

Hier finden Sie das Programm, die Einladung, den Rückmeldebogen sowie einen Veranstaltungsposter zum Download.

Anmeldung erwünscht, Bodo.Krauss@mlr.bwl.de, Fax: +49(0)711-126 1622351, Programm wird bei Interesse zugesandt.

Vorträge beim Welttag der Feuchtgebiete: